Sollten Sie die Bilder nicht sehen, oder werden Inhalte nicht korrekt angezeigt, lesen Sie den
eLSA
Newsletter online: elsa.schule.at/elsa-newsletter/eLSA_newsletter_februar2016.htm
 

 
1 Neuigkeiten aus dem eLSA-Netzwerk und KidZ-Projekt
2 Reports und aktuelle Buchtipps
3 Für Ihren Unterricht
4 Berichte zu Bundestagungen
5 Wettbewerbe
6 Fortbildungstipps
7 Terminvorschau
 
 1. Neuigkeiten aus dem eLSA-Netzwerk und KidZ-Projekt
Begehrtes eLSA-Zertifikat:
Im 2. Semester gibt es eine Reihe von eLSA-Zertifizierungen in VS, NMS und AHS, die diese Schulen für ihre ca. dreijährige erfolgreiche Schulentwicklungsarbeit auszeichnen wird. Über 20 neu (re)zertifizierte Schulen werden es bis Oktober 2016 sein, die dann in einer Abendveranstaltung im Rahmen der eLearning Conference Eisenstadt feierlich "vor den Vorhang" gebeten werden. 
Die Zertifizierungstage an den Schulen sind Netzwerktage, wo Kolleginnen und Kollegen aus den umliegenden Schulen gern gesehene Gäste sind. Eine aktuelle Übersicht finden Sie immer im eLSA-Veranstaltungskalender
eLSA/eLC bei Apple in London: Ein Bericht von Alicia Bankhofer
Unter dem Motto “Create. Change” (Schaffen, Verändern) hat Apple Education Europa einige hundert Bildungsverantwortliche aus mehreren Ländern eingeladen, um zu erfahren und auszutauschen wie Innovation im Bildungsbereich gesteuert und umgesetzt werden kann. Thomas Baldauf (GRG Ödenbugerstraße), Robert Schrenk (Hertha Firnberg Schule) und Alicia Bankhofer (RGORG Anton-Krieger-Gasse) verfolgten ein spannendes Tagesprogramm. Lesen Sie hier weiter
Wiener Direktorinnen und Direktoren lernen eLSA kennen
Beim eLearning-Tag (19.1.2016) im Rahmen des Erweiterungsmoduls zum „Lehrgang Schulmanagement für AHS-, BMHS- & BS-Direktoren und Direktorinnen“ an der pädagogischen Hochschule Wien hielt Mag. Erika Hummer den Vortrag "Implementierung von eLearning an Schulen".
Lead, Support, Evaluate: Mag. Erika Hummer erklärte diese drei Gelingensvoraussetzungen und konnte vor allem auf die Unterstützung (Support) durch das eLSA Netzwerk hinweisen, sowie auf die Qualitätssicherung (Evaluate) eingehen, die besonders bei den eLSA Zertifizierung sichtbar wird. Lesen Sie hier weiter
Burgenländische AHS Direktorinnen und Direktoren beim eLSA-Workshop
Cybermobbing, Handy in der Schule und Videoüberwachung, das waren die gefragtesten Themen beim E-Learning-Workshop der AHS Direktorinnen und Direktoren am 20. Jänner im Kurzentrum Sauerbrunn. Dabei gab es eine Premiere im Seminarablauf: Der BMBF Datenschutzbeauftragte Dr. Thomas Menzel referierte und diskutierte via einer eLecture-Videokonferenzschaltung aus seinem Büro in Wien mit den Gästen in Sauerbrunn zum Thema „Urheberrecht und Datenschutz für die digitale Schulverwaltung“. DI Barbara Buchegger und Mag. Walter Hermann berichteten über Saferinternetstrategien und eLSA-Erfolgsfaktoren 
Lesen Sie hier weiter
 
Wien: KidZ Reflexionsnachmittag Gruppe 1 und 3
Am Montag, dem 25. Jänner 2016 trafen einander Vertreterinnen und Vertreter der KidZ Schulen Astgasse, Koppstraße, Polgarstraße, Sechshauser Straße und Wiesberggasse, um die Arbeit des ersten Halbjahres zu reflektieren und die gegenseitigen Schulbesuche vorzustellen. Im Gespräch kristallisierten sich einige Highlights und Stolpersteine in der Arbeit an den KidZ Schulen heraus. Lesen Sie hier weiter  
Wien: KidZ Reflexionsnachmittag Gruppe 2 und 4
Am Donnerstag, dem 28. Jänner 2016 fand der nächste Reflexionsnachmittag statt: Diesmal  trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der KidZ Schulen Geblergasse, Feldgasse, Steinbrechergasse und Heustadelgasse  um die Arbeit des ersten Halbjahres zu reflektieren und die gegenseitigen Schulbesuche vorzustellen. Lesen Sie hier weiter  

Steiermark: eLSA BG Kepler: Einladung zur Abendveranstaltung Safer Internet am 10.2.2016 um 18:00 Uhr
Aus dem Programm:
Impulsvorträge von Hans-Peter Schume, Mag. Wolfgang Ammer, Alexander Glowatschnig und Klaus Breuss;
Podiumsdiskussion mit Dr. Michael Axmann (Obmann des Elternvereins), Dir. Franz Riegler, Sarah Fruhmann, Carolin Christöfl und DI Barbara Buchegger; Open Space - Raum für individuelle Fragen & Buffet Lesen Sie hier weiter

Burgenland: Einladung zur iPAD-Night und eLSA-Rezertifizierung der iNMS/PTS Jennersdorf am 24. 02.2016 um 19:00 Uhr
Aus dem Programm:
Eröffnung/Begrüßung: Dir. Hannes Thomas
Impulsvortrag: Saferinternet-Expertin DI Barbara Buchegger, iPad-Workshops, eLSA-Rezertifizierung
Playground (Kinderbetreuung), Information und persönlicher Austausch Lesen Sie hier weiter
 
2. Reports und aktuelle Buchtipps
(c) CC0 Public Domain/Pixabay
(c) CC0 Public Domain/Pixabay
Die Urheberrechtsnovelle vom 01.10.2015 bringt für Schulen einige Klarstellungen
Es hat sich wieder etwas getan im Urheberrecht. Es wurde mit dem 01.10.2015 novelliert. Insgesamt bringt die aktuelle Urheberrechtsnovelle für Bildungseinrichtungen einige Klarstellungen, insbesondere in Bezug auf die freie Werknutzung. Welche der Änderungen der Urheberrechtsnovelle, die mit dem 01.10.2015 in Kraft getreten ist, sind für den Schulbereich besonders relevant?  
Lesen Sie hier weiter
Wie "zukunftsreich" ist das neue Lehramtsstudium?
Bestandsaufnahme zu Medienbildung und digitalen Kompetenzen in den Curriculaentwürfen der Sekundarstufe der PädagogInnenbildung_NEU
Die E-Learning-Strategiegruppe der österreichischen Pädagogischen Hochschulen (PHELS) hat die aktuell vorliegenden Curricula und Curriculaentwürfe der Sekundarstufe Allgemeinbildung in den vier Verbundregionen einer kritischen Analyse hinsichtlich Medienbildung und digitaler Kompetenzen unterzogen. Lesen Sie hier weiter
Ein neues Schulbuch, das Spaß macht: Mathematik 1 inter(net)aktiv,   5.Schulstufe AHS/NMS

In den vergangenen Jahren wurde eifrig und teils hitzig über das so genannte digitale Schulbuch philosophiert, diskutiert und noch viel mehr wurde von Seiten der Ministerien angekündigt. Ging es auf der einen Seite darum einen Mehrwert zu einer reinen PDF-Version vorhandener Schulbücher zu generieren, ging es auf der anderen Seite darum Lernindividualisierung zu betreiben und selbstgesteuertes Lernen als große Vision zu ermöglichen. Doch auch die Lehrerinnen und Lehrer dürfen und sollen bei solchen Konzepten nicht außen vor gelassen werden und schnell entbrannte die Diskussion über Technikeinsatz zur Disziplinierung (damit die braven Schülerinnen und Schüler sich auch gar nicht erst ablenken lassen), digitales Copyright und Urheberrecht, uvm.
Hin und wieder im Leben, ergeben sich Situationen in denen jeder weiß es geht nicht, bis einer daherkommt und es einfach macht. In diesem Fall der Ikon Verlag mit dem Buch Mathematik 1 (für die 5. Schulstufe) und einem entsprechenden Begleitbuch für Lehrerinnen und Lehrer. Aber lesen Sie doch selbst die Reflexion unseres geschätzten Kollegen: Lesen Sie hier weiter

(c) CC0 Public Domain/Pixabay
Cyber-Mobbing wird zum Straftatbestand
Cyber-Mobbing ist kein Kavaliersdelikt und wird Anfang nächsten Jahres zum eigenen Straftatbestand. Wir erklären, was die Bestimmungen des neuen Paragraphen 107c StGB im Detail bedeuten.
§107c StGB – Cyber-Mobbing wird in Österreich ab 1.1.2016 zum Straftatbestand.

Cyber-Mobbing hat viele Gesichter: Das Verbreiten von Lügen und Gerüchten über Facebook. Beschimpfungen und Beleidigungen in WhatsApp oder Instagram. Das Veröffentlichen von peinlichen oder intimen Fotos auf Websites oder Blogs. Der Ausschluss aus WhatsApp-Gruppen oder Computerspiel-Teams. Gemeint ist mit Cyber-Mobbing immer das absichtliche Beleidigen, Bloßstellen, Bedrohen oder Belästigen im Internet oder über das Handy über einen längeren Zeitraum hinweg. Lesen Sie hier weiter
 
3. Für Ihren Unterricht

Saferinternet.at-Kalender: 29 Tage, 29 Übungen – los geht's!

In 71% aller eLSA-Schulen gab es 2015 Saferinternet-Aktionen. Diese sehr erfreuliche Bilanz ist Motivation auch für 2016:


Im Safer Internet-Aktions-Monat Februar 2016 bietet die Education Group  in Kooperation mit Saferinternet.at jeden Tag ein anderes Lernpaket im Saferinternet.at-Kalender.
Dahinter steckt jeweils eines von 29 Lernpaketen (heuer ist ein Schaltjahr) für den Unterricht im Informatik/IKT-Bereich. Lehrende erhalten viele Anregungen und Ideen für alle Schulstufen von der Volksschule bis zur Oberstufe. Die Themen reichen von "Bildkommunikation richtig interpretieren", „Handy in der Schule“ über „Informationskompetenz“ bis hin zu „Cyber-Mobbing“ oder „Schutz der Privatsphäre im Internet". Die Lernpakete basieren auf ausgewählten Übungen aus den Saferinternet.at-Unterrichtsmaterialien und werden von der Education Group digital aufbereitet. Lesen Sie hier weiter
Bildungsnetzwerk Burgenland / PH Burgenland: Fliegend leicht Deutsch lernen
„Das Projekt „Fliegend leicht Deutsch lernen“ möchte Initiativen und Bemühungen zur sprachlichen Integration von Flüchtlingen an Schulen unterstützen. Ein kostenloses Webportal auf der in das österreichische Schulsystem bereits integrierten Lernplattform LMS.at (www.lms.at) soll in diesem Zusammenhang als Anlaufstelle für Flüchtlinge und deren Lehrende (Deutsch als Zweitsprache) fungieren“, so Projektleiterin Mag. Gröstenberger. Im Sinne eines Sprachportfolios soll im kostenlos zugänglichen Kurs eine Checkliste für Deutsch als Zweitsprache auf verschiedenen Niveaus hinterlegt sein, die es Lernenden ermöglicht, ihre Deutschkompetenz einzuschätzen bzw. mit Hilfe von passenden, kategorisierten Übungen (Kompetenzchecks) zu überprüfen, auf welchem Niveau sie stehen. Lesen Sie hier weiter
(c) CC0 Public Domain/Pixabay
(c) CC0 Public Domain/Pixabay
eLSA/KidZ Aufruf zum Mitmachen: "Können Haare Sünde sein?"
Die burgenländischen eLSA/KidZ Schulen laden über die Landesgrenzen hinaus Schulklassen zur Online -Umfrage ein: Diese ist Teil des bgld. eLSA/KidZ/EPICT Landesprojektes 2015/16:
In 8 Fragen wird versucht das sensible Thema "Kopftuch" kritisch zu hinterfragen und es in einem größeren Kontext zu betrachten.  
Hier ist der Link zur Umfrage
eLSA-Tipp #07: Mail-Anhänge am iPad
Die eLSA-Tipps der iNMS-Jennersorf sind inzwischen jahrelange Wegbegleiter. Ein Blick darauf lohnt sich immer:
Möchte man z. B. am iPad einer Mail mehrere Anhänge hinzufügen, so klappt dies folgendermaßen.
 
4. Berichte über Bundestagungen
Einladung zum Tag des digitalen Lernens an der PH Kärnten
Am 18. Februar 2016 findet an der PH Kärnten (Hubertusstraße 1) zum zweiten Mal der "Tag des digitalen Lernens" statt. In einer Keynote und in zahlreichen Workshops werden aktuelle Themen rund um das Lehren und Lernen mit digitalen Medien von der Volksschule bis zur Sek II vorgestellt.
Link zum Programm
Einladung zur ICM-Konferenz an der FH St. Pölten am 23. und 24. Februar 2016, FH St. Pölten
Selbst- und Peer Assessment als wichtige Elemente von ICM
Aktive Rollen: Lernende übernehmen Mitverantwortung
Methoden, die Dialog und Partizipation fördern
ICM braucht Strategie – Wege zur institutionalisierten Implementierung Lesen Sie hier weiter
Einladung zum eBazar der Wiener Schulen am 03. März 2016 an der PH Wien
Der eBazar steht diesmal unter dem Motto " Darfs ein bisserl mehr eLearning sein?"
Diese Veranstaltung lebt vom Bazarcharakter indem E-Learning-Initiativen von Schulen vorgestellt werden und der Austausch bestimmend ist. Lesen Sie hier weiter
Einladung zur Austrian International Networking Academy Conference
1. bis 3. März 2016 an der FH St.Pölten Lesen Sie hier weiter
Einladung zu den EDU|days 2016: 30. März bis 31. März 2016, Krems
TSmartphone und Tablet - Lernen ist portabel und ubiquitär: Kulturzugangsgerät oder Gerätezwangskultur? Maß und Ziel ist immer die Pädagogik! Lesen Sie hier weiter
 
“u19 – CREATE YOUR WORLD” Wettbewerb des Prix Ars Electronica 2016
"Kinder und Jugendliche bis 19 werden auch heuer von der Ars Electronica Linz, dem ORF Oberösterreich und KulturKontakt Austria dazu eingeladen, in der Kategorie u19 – CREATE YOUR WORLD des Prix Ars Electronica mitzumachen! Eingereicht werden können Skizzen, Skulpturen, Modelle von Ideen, künstlerische Animationsfilme, Grafiken, Soundkreationen, Websites und Apps, bis hin zu wissenschaftlichen Projekten und innovativen Ideen oder Designs für die Zukunft. Alles ist erlaubt!
Einsendeschluss ist der 4. März 2016 Lesen Sie hier weiter
LÖRNIE 2016 sucht und prämiert selbstkonzipierte webbasierte Unterrichtsressourcen aus der österreichischen Bildungslandschaft: von ganz kleinen Lernimpulsen bis hin zu komplexen Unterrichtseinheiten Lesen Sie hier weiter
 
6. Fortbildungstipps
onlinecampus virtuelle ph: Themenschwerpunkt: Flipped Classroom
Am 29.02.2016 startet der VPH Themenschwerpunkt „Flipped Classroom“ mit einem 3-wöchigen Online-Seminar, einem eWorkshop und einer 9-teiligen eLectures-Reihe. Aufgrund von großer Nachfrage gibt es vom 04.04.-24.04.2016 einen weiteren Termin des Online-Seminars.
Weitere Informationen und Anmeldung
(c) CC0 Public Domain/Pixabay
(c) CC0 Public Domain/Pixabay

7 spannende Videovorträge zum Thema Gewaltprävention u. digitale Medien
Im Rahmen des 2. Vernetzungstreffens von den "Gewalt-Schule-Medien"-Multiplikatoren (ein Projekt der Education Group standen sieben hochinteressante Vorträge am Programm:

"Wie gehen Täter im Internet vor?" ( z.B. Erpressungen via Facebook und Skype)
"In welche Fallen können Kinder dabei tappen und wie kann das verhindert werden?"
"Was machen Jugendliche mit den beliebten Social Media Tools, wo lauern die Gefahren?"
"Wie kann uns der afrikanische Spruch "Hakuna Matata" (oder umgangssprachlich übersetzt: Es gibt keine Probleme) helfen, sodass digitales Lernen gelingen kann?"
"Welche Erfahrungen, Höhen und Tiefen gibt es beim Einsatz von Tablets im Unterricht?"
"Handy in der Schule - sinnvoll und zeitgemäß oder gefährliche und süchtig machende Ablenkung?"
"Was können mobile Lernbegleiter in der Schule leisten und was nicht?" Hier geht es zu den Videos
 
Februar - März 2016:

09.02.2016 Safer Internet Day 2016
15.02.2016 eLSA-Wien Meilensteintreffen
17.02.2016 eLSA Zertifizierung VS Sörg,  Kärnten
18.02.2015 Tag des Digitalen Lernens an der PH Kärnten
22.02.2016 bis 24.02.2016 EMOOCs 2016 - European MOOCs Stakeholders Summit, Graz
23.02.2016 bis 24.02.2016 Konferenz "Inverted Classroom & beyond", St. Pölten
24.02.2016 iPad Abend und eLSA-Rezertifizierung an der eLSA iNMS Jennersdorf
24.02.2016 bis 25.02.2016 KidZ Burgenland Landestreffen, Jennersdorf
25.02.2016 bis 26.02.2016 6. Tagung der Veranstaltungsreihe "Digitale Bibliothek", Graz
29.02.2016 Bgld. eLSA AHS SchulkoordinatorInnen und KustodInnentagung Eisenstadt | PH Burgenland
29.02.2016 bis 20.03.2016 Start zum VPH Themenschwerpunkt „Flipped Classroom“
01.03.2016 bis Donnerstag, 03.03.2016 AINAC 2016 Fachhochschule St. Pölten
03.03.2016 eBazar PH Wien
05.03.2016 Weniger korrigieren - Schülerleistungen fördern mit www.istest.ch, Internationale Schule für Touristik ,Zürich
09.03.2016 Tag der Informatik Fachdidaktik PH Steiermark
18.03.2016 eLSA / KiDZ / EPICT: Projektpräsentation "Die Hüte der Frau Strubinski"
29.02.2016 bis 20.03.2016 Start zum VPH Themenschwerpunkt „Flipped Classroom“
31.03.2016 EPICT Abschlussveranstaltung Eisenstadt
30.03.2016 bis 31.03.2016 KidZ Symposium/EDUdays Krems, Donauuni Krems

Details zu diesen Terminen und  Veranstaltungstipps  bis Augustr 2016 finden Sie im eLSA-Kalender.
Sie können diese nach Veranstaltungstyp und Zeitraum filtern. Sie können auch selbst Termine eintragen
 

eLSA-Redaktion: Mag. Walter Hermann
Homepage
elsa.schule.at  Service: Newsletter an-/abmelden Kontakt: elsa.newsletter@schule.at
eLSA – eLearning im Schulalltag – ist ein Netzwerk, das die flächendeckende Einführung von E-Learning
bzw. Blended Learning an Schulen forciert. eLSA betreut über 220 Schulen primär aus dem Bereich der Sekundarstufe I (AHS, NMS, HS) sowie VS und  BMHS in Österreich.